Ausschreibungsmodalitäten

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und ihnen gleichgestellte Menschen nach Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt.

Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 3 des Thüringer Gleichstellungsgesetzes berücksichtigt, soweit diese für die zu übertragenden Aufgaben erheblich sind.

Sehr gute Rahmenbedingungen, um berufliche und Familienaufgaben zu vereinbaren, wie zum Beispiel moderne Arbeitszeitmodelle und Gleitzeitregelungen, gewährleisten wir über unsere Selbstverpflichtung „ThüringenForst – Anstalt öff entlichen Rechts - ein familienfreundlicher Arbeitgeber“.

Die Landesforstanstalt gewährleitstet die berufl iche Gleichstellung der Geschlechter nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Daher werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bei Vorliegen einer Unterrepräsentanz Bewerbende des entsprechenden Geschlechts bevorzugt. Das unterrepräsentierte Geschlecht wird gezielt zur Bewerbung aufgefordert.

ThüringenForst – Anstalt öff entlichen Rechts – beschäftigt viele Menschen in sehr unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern und mit ganz unterschiedlichen Qualifi kationen. Wir fördern aktiv die Gleichbehandlung aller Menschen und wünschen uns daher ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von der ethnischen Herkunft, dem Geschlecht, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung oder der sexuellen Identität.

Die ausgeschriebenen Dienstposten sind grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Dienstpostens, gewünschte Gestaltung der Arbeitszeit) entsprochen werden kann.

Mit der Bewerbung stimmen die Bewerbenden einer Erfassung und vorübergehenden Verarbeitung ihrer Personendaten durch die Landesforstanstalt und Interamt.de gem. Art. 6 Abs. 1 a der Europäischen Datenschutzgrundverordnung zu. Nicht berücksichtigte Bewerbungen werden nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Je nach Bewerberlage behalten wir uns vor, einen Einstellungstest durchzuführen.