Forstliche Hoheit


Die Landesforstanstalt sichert als Untere Forstbehörde die Einhaltung der Inhalte des Thüringer Waldgesetzes im Gesamtwald des Freistaates ab. Die hoheitliche Tätigkeit von ThüringenForst bezieht sich auch auf Beratung und Förderung von Waldbesitzenden.

Konfliktlösung zwischen am Wald beteiligten Interessentengruppen (Waldeigentümer/innen, Waldbesucher/innen, Forstleuten) ist ebenfalls ein Teil des hoheitlichen Aufgabenspektrums der ThüringenForst-AöR. So entflicht die Landesforstanstalt beispielsweise in ihrem Konzept „Forsten & Tourismus“ die Wegenutzungskonkurrenz zwischen Wanderern, Radfahrern und Reitern im Wald. Auch werden moderne Waldnutzungsansprüche, etwa durch Segway-Pilot/innen oder Geocaching- Freund/innen, frühzeitig geordnet. Bei der forstlichen Förderung werden Antragsteller beraten, Fördermaßnahmen durchgeführt und kontrolliert.


Bildnachweis dieser Seite: Sonnenstrahlen im Wald – Ralf Sikorski