Duales Studium

Foto: Barbara Neumann

Duales Studium – Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement

Die ThüringenForst-Anstalt öffentlichen Rechts bietet ab 2019 erstmals Studienplätze für den dualen Studiengang „Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement“ an. Das duale Bachelorstudium umfasst sowohl Theorie- als auch Praxisphasen. Die Praxisphasen absolvieren Sie in verschiedenen Ausbildungseinrichtungen der ThüringenForst Anstalt öffentlichen Rechts, die Theorieausbildung nehmen Sie an der Fachhochschule Erfurt wahr. Das duale System gewährt eine optimale Verknüpfung des theoretischen und praktischen Wissens. Website der FH Erfurt besuchen

Bewerbung

Bewerbungsfrist: 28. Februar 2020

Bewerbungsunterlagen: Bewerbungsschreiben • Tabellarischer Lebenslauf • vollständig ausgefüllter Bewerbungsbogen • Kopie vom Zeugnis der Fachhoch- oder Hochschulreife oder Meisterausbildung (bzw. Notenspiegel + Zwischenzeugnis) • Kopie Führerschein • Nachweis forstliches Praktikum

Hier geht es zu den Bewerbungsunterlagen und Stellenausschreibungen

Adresse für Bewerbungsschreiben: ThüringenForst-AöR, Sachgebiet Personal, Hallesche Straße 16, 99085 Erfurt oder ausbildung@forst.thueringen.de

Studium: Fristen, Ablauf und Vergütung

Studienbeginn: Mitte August 2020 mit 8-wöchigem Vorpraktikum

Semesterbeginn: Anfang Oktober 2020

Ausbildungsplan siehe PDF-Dokument

Qualifikation: Mit erfolgreichem Abschluss des siebensemestrigen Bachelorstudiengangs erlangen Sie den berufsqualifizierenden Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.).

Vergütung: Während des Studiums erhalten Sie eine monatliche Ausbildungsvergütung von ca. 900 €, die mit jedem Studienjahr ansteigt.

Perspektiven nach dem Studium

• Revierleitung

• Sachbearbeitung – Holzeinkauf, Forsttechnik, Jagd, Naturschutz…

• Öffentlichkeitsarbeit

Informationen als Download

In unserem Handout Forstwirtschaft und Ökosystemmanagement: Wegweiser zum Dualen Studium (PDF) finden Sie alle wichtigen Infos rund um die Bewerbung und den Studienablauf

Kontakt

ThüringenForst Zentrale

Jacqueline Wegner

ThüringenForst Zentrale

Karsten Aurin