Heidelbeeren?

... leider nicht die richtige Antwort.

Heidelbeeren gelten sowie alle anderen für den Verzehr geeigenten oder anderweitig verwendbaren Waldprodukte als "Nebenprodukte". Sie sind allerdings keine Nebenprodukte von Durchforstung bzw. Waldpflegemaßnahmen.

Heidelbeeren dürfen im Wald in geringen Mengen für den Eigenbedarf geerntet werden. Vor dem Verzehr empfehlen wir Förster, die Beeren gründlich zu waschen – somit wird eine Übertragung des Fuchsbandwurms vermieden.

Größere Mengen Beeren können in der ThüringenForst-Heidelbeerplantage in Blankenhain geerntet werden. Die schmackhaften Kulturheidelbeeren haben jährlich im August Saison und sind größer als ihre wilden "Schwestern" im Wald. Zu den Heidelbeeren aus Blankenhain

Neuer Versuch, neues Glück! zurück zur Quiz-Frage