Holz

Unser wichtigstes Produkt ist Holz, welches wir nachhaltig produzieren. Dieses Holz wird im Rahmen der Waldpflege gewonnen und an Sägewerke und an die holzverarbeitende Industrie verkauft.

Das Forstamt Schmalkalden bietet die Vermarktung und den Verkauf des eingeschlagenen Holzes im Rahmen von kostenpflichtigen Verträgen an. Fast alle Forstbetriebe verkaufen Brennholz, das zum privaten Gebrauch im heimischen Ofen verfeuert werden kann. Bei Interesse stehen Ihnen die Revierförster gern zur Verfügung.

Zwei Männer in dunkelgrünen T-Shirts zeigen auf einen sorgfältig aufgestapelten, sehr hohen Haufen mit gesägten Baumstämmen (Polter). Im Hintergrund sind große Nadelbäume abgebildet.
Holz: Wir beraten Sie gern in allen Fragen zu diesem nachhaltigen WaldProdukt. (Foto: Barbara Neumann)

Beratung & Betreuung

Beratung, Betreuung und Beförsterung

Die Revierförster und das gesamte Forstamtsteam stehen Ihnen gern bei Fragen zur Waldbewirtschaftung zur Verfügung. Wir beraten Sie dabei kostenlos und geben nützliche Hinweise zu Themen wie Waldbau, Waldschutz, Holzverwendung, Holzverkauf, Pflanzung, Forsttechnik und waldgesetzlichen Bestimmungen.

Wir bieten Ihnen auch die Betriebsleitung Ihres Waldes im Rahmen von kostenpflichtigen Beförsterungsverträgen an.  Dazu können Sie sich gern bei uns informieren. Weiterhin gern bieten wir Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes Paket von Einzelleistungen bis hin zur längerfristigen Betriebssteuerung und  dem Holzverkauf an.

Wildbret

Wir vermarkten frisches, ökologisches und qualitativ hochwertiges Wildbret aus den Landesjagdbezirken. Wir jagen in den Monaten Mai sowie August bis Dezember auf Reh-, Rot-, Schwarz- und Muffelwild. Gern können Sie sich im Forstamt zum aktuellen Angebot informieren.

Wir nehmen Ihre persönlichen Wünsche und Reservierungen für bestimmte Wildarten und Stücke entgegen und melden uns bei Ihnen, sobald etwas Passendes erlegt wurde.

Jagd

Die Jagd im Staatswald ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für guten Waldbau und daher eine wichtige Aufgabe des Forstamtsteams.

Wir veranstalten im Jahr auf etwa 3.300 Hektar Jagdfläche 8 bis 10 Bewegungsjagden mit 40 bis 80 Jägern pro Jagd. Die meisten Plätze werden jedoch für Hundeführer und betreuendes Personal benötigt, so dass freie Plätze für Jäger ohne Hund nur sehr begrenzt zur Verfügung stehen.

Es gibt die Möglichkeit, auch Einzeljagd in Form von Jagdpaketen zu erwerben. Zusätzlich führen wir regelmäßig Gemeinschaftsansitze durch. Aufgrund des großen Interesses vieler Jäger für die Jagd im Staatswald können wir aktuell leider keine dauerhaften Pirschbezirke mehr anbieten.