Willkommen im Forstamt Hainich-Werratal!

Der Muschelkalkhöhenzug Hainich und das Werratal verleihen unserem schönen Forstamtsbereich seinen Namen und lassen auf interessante Landstriche schließen. Zurecht!  

Der Hainichwald mit Thüringens einzigem Nationalpark und die Höhenzüge Heldrastein, Dün und Hainich, auf denen vorrangig Buchenplenterwälder in Ergänzung mit strukturierten Mischwäldern gedeihen, und das Tal der Werra  geben unserem Forstamtsbereich sein unvergleichlich schönes Gesicht.

Für Ihre Fragen rund um die Themen Waldwirtschaft, Holz und sonstige Waldprodukte, Veranstaltungen und Waldpädagogik stehen Ihnen unsere 19 Forstamtsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter gern zur Verfügung. Zudem bieten wir einen hervorragenden Forstamtsservice für Waldbesitzer an (Beratung, Betreuung, Beförsterung). Melden Sie sich, wir freuen uns auf Sie!

Unser Forstamt

Das Thüringer Forstamt Hainich-Werratal besteht in seiner heutigen Organisationsform seit Oktober 2005. Es ging hervor aus den Forstämtern Creuzburg und Mühlhausen.

Die Gesamtfläche umfasst ca. 20.800 Hektar. Die Waldflächen im Forstamtsbereich werden durch insgesamt 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Innen- und Außendienst bewirtschaftet.

Die Waldflächen des Forstamtes liegen im Wartburg- und Unstrut-Hainich-Kreis. Das Thüringer Forstamt Hainich-Werratal erstreckt sich vom Fuße des Thüringer Waldes, über Randlagen des Thüringer Beckens, die Erhebung des Hainich bis zur südlichsten Spitze des Obereichsfeld.

Alle Flächen liegen in Höhen zwischen 200 u. 500 Meter. Das Forstamt Hainich-Werratal gliedert sich derzeit in elf Einheitsforstreviere mit einer Durchschnittsgröße von 1.480 Hektar und zwei kommunale Reviere mit jeweils über 1.500 Hektar.

mehr erfahren

 

 

Förstersuche

Sie haben eine Frage an unser Forstamt und suchen den richtigen Ansprechpartner?