Willkommen im Forstamt Erfurt-Willrode!

Willkommen im Herzen von Thüringens Wäldern! Unser Forstamtsbereich umschließt die Landeshauptstadt Erfurt. In 11 Forstreviere unterteilt erstreckt sich unser Zuständigkeitsbereich zudem über den Ilmkreis, die Stadt Gotha, das Weimarer Land und Sömmerda. Wir bewirtschaften unsere Wälder naturnah und verzichten auf Kahlschläge, um einen artenreichen, gemischten und strukturreichen Dauerwald zu erzielen. Für Sie und für nachfolgende Generationen!  

Zu den Besonderheiten unseres Forstamtes zählt neben der jährlich stattfindenden Laub- und Sägeholz-Submission auch die ThüringenForst-Genießermarke „Wildgut“. Diese bietet neben kulinarisch-wilden Spezialitäten wie zum Beispiel Wildbret-Produkten und Wildobstbränden auch Koch- und Grillkurse an. Natürlich wild! Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Forstamtsseite und stehen bei Rückfragen sehr gern zur Verfügung.

Unser Forstamt

Das Thüringer Forstamt Erfurt-Willrode hat seinen Sitz im historischen Forsthaus Willrode.

Es ist für rund 19.000 ha rund um die Landeshauptstadt Erfurt verantwortlich. Der Zuständigkeitsbereich reicht von den Fahner Höhen über das Erfurter Becken bis nach Kranichfeld und südlich von Stadtilm.

Das Forstamt erstreckt sich über fünf verschiedene Landkreise bzw. kreisfreie Städte (Ilm-Kreis, Gotha, Weimarer Land, Erfurt und Sömmerda), ist in 11 Reviere unterteilt und beschäftigt 29 feste Mitarbeiter.

Im südlichen und östlichen Forstamtsbereich dominieren vom Tannrodaer Sattel bis zum Singer Berg vor allem auf Buntsandstein Fichten- und Kiefernmischbestände, die auf Muschelkalk in Richtung Süden mehr und mehr von edellaubholzreichen Buchenmischbeständen mit bedeutenden Eichenanteilen im Randbereich des Thüringer Beckens wie zum Beispiel im Erfurter Steiger abgelöst werden.

mehr erfahren

 

 

Förstersuche

Sie haben eine Frage an unser Forstamt und suchen den richtigen Ansprechpartner?

Termine & Veranstaltungen