Über den Slider springen
Ende des Sliders

Was bedeutet ein Zertifikat für Forstwirtschaft und Holzprodukte?

Die Waldbewirtschaftung in Thüringen erfolgt nachhaltig. So werden die biologische Vielfalt, die Produktivität, die Verjüngungsfähigkeit und die Vitalität der Wälder erhalten. Nachhaltigkeit in der Forstwirtschaft zielt also darauf ab, dass der Wald seine wichtige ökologische, wirtschaftliche und soziale Funktionen heute und auch in Zukunft erfüllen kann. In diesem Sinne achten unsere Förster und Forstwirte bei der Waldbewirtschaftung darauf, dass das Ökosystem Wald bei der Gewinnung des Rohstoffes Holz in Balance bleibt. Kurz: Wir nutzen die Wälder als Rohstoffquelle, achten aber darauf, dass sie als intakte Ökosysteme erhalten bleiben.

Die „Ministerkonferenz zum Schutz der Wälder in Europa“, die in Helsinki im Jahre 1993 zusammentraf, gilt als Ausgangspunkt der weltweiten Zertifizierung von Wäldern. Das 1993 geschlossene Abkommen (damals Helsinki-Prozess genannt), existiert seit 2009 unter der Bezeichnung „Forst Europe“ und trägt zur Bewahrung der ökologischen Balance der Wälder, sowie der Wahrung von menschenwürdigen Arbeitsbedingungen im Holz- und Forstsektor bei. Mehr Informationen auf der Website von Forst Europe

Wer erhält ein Zertifikat?

Zertifiziertes Holz oder zertifizierte Forstwirtschaft wurde von einem unabhängigen Dritten (Gutachter) darauf hin geprüft, dass das Produkt (Holz) oder die Dienstleistung (Waldbewirtschaftung) die für ein Zertifikat notwendigen Anforderungen erfüllt. Diese Anforderungen sind in diesem Zusammenhang durch Gesetze oder Normen bestimmt. ThüringenForst verfügt über folgende Zertifikate und Gütesiegel:

PEFC-Zertifikat

PEFC-Siegel

ThüringenForst ist seit März 2000 PEFC-zertifiziert

»PEFC ist ein transparentes und unabhängiges System zur Sicherstellung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung und damit eine weltweiter "Wald-TÜV". PEFC ist die Abkürzung für die englische Bezeichnung "Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes", also ein "Programm für die Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen"

Waldzertifizierung nach den Standards von PEFC basiert auf den sehr strengen Richtlinien für die nachhaltige Bewirtschaftung von Wäldern. Diese Bewirtschaftung wird durch kompetente und unabhängige Organisationen kontrolliert. Trägt ein Produkt aus Holz das PEFC-Siegel, dann heißt das: Die gesamte Produktherstellung - vom Rohstoff bis zum gebrauchsfertigen Endprodukt - ist zertifiziert und wird durch unabhängige Gutachter regelmäßig kontrolliert. Ihre Entscheidung für ein Produkt mit PEFC-Siegel ist damit ein Glück für den Wald!

In Deutschland sind 7,3 Millionen Hektar Wald PEFC-zertifiziert. Das entspricht rund zwei Dritteln der deutschen Wälder! Damit ist PEFC in Deutschland die größte unabhängige Institution für die Sicherung nachhaltiger Waldbewirtschaftung - und gleichzeitig die bedeutendste Waldschutzorganisation. Darüber hinaus hat sich PEFC erfolgreich zu einer globalen Organisation entwickelt. Heute werden auf der ganzen Welt bereits ca. 240 Millionen Hektar Wald nach den Standards von PEFC bewirtschaftet. Hunderttausende von Forstbetrieben gehören dazu. PEFC ist der Marktführer im Wald!«

(Quelle: PEFC – für Verbaucher)

»Da PEFC die faire Teilnahme aller Waldbesitzer, unabhängig von der Größe ihres Betriebes, möglich macht und Rücksicht auf die Vielfalt der Waldökosysteme, des Kulturerbes und der Eigentumsstrukturen nimmt, ist PEFC Marktführer sowohl in Deutschland als auch weltweit. Kein anderes Zertifizierungssystem kann auf eine vergleichbar große zertifizierte Waldfläche verweisen. Damit garantiert PEFC eine ausreichende Versorgung mit Holz und Holzprodukten aus zertifizierten nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.«

(Quelle: PEFC – für Unternehmen)

Bitte beachten Sie auch

unser PEFC-Zertifikat

unsere PEFC-Urkunde

die Website des PEFC

Informationen und Downloads auf der Website des Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

RAL-Gütesiegel

RAL-Gütezeichen

Ist das Holzprodukt lange haltbar und umweltverträglich? Ist es leicht zu bedienen und zuverlässig in seiner Funktion? Ist der Anbieter selbst kompetent und hat technisch das neueste Know-How?

»Auf all diese Fragen geben Ihnen die RAL Gütezeichen zuverlässig Antwort. Sie signalisieren, dass die Qualität stimmt. Unternehmen dürfen das Gütezeichen für ihre Produkte und Leistungen erst nach einer gründlichen Prüfung nutzen.

Damit Sie sich als Verbraucher auch auf Dauer auf die zuverlässig hohe Qualität verlassen können, überprüfen die Unternehmen ständig die Einhaltung der Gütebestimmungen. Besonders wichtig: Zusätzlich wird dies regelmäßig von einer neutralen Stelle überwacht.«

(Quelle: RAL – Verbraucher)

Seit 2009 ist ThüringenForst RAL-GGWL-Mitglied. Einmal pro Jahr findet eine Prüfung durch unabhängige Auditoren statt. Die vollständigen Informationen zum Thema "Der Weg zum Gütezeichen" erhalten Sie auf der Website der RAL-Gütegemeinschaft Wald- und Landschaftspflege e. V.

Bitte bachten Sie auch

unsere RAL-Urkunde

die RAL-Gütezeichen-Website

Kontakt

ThüringenForst Zentrale

Sören Sterzik