Foto: Torsten Rahn

Der Wald erbringt vielfältige Leistungen für die Gesellschaft. Als Stichworte seien hier nur der Klimaschutz sowie der Wasser, Boden, Biotop  und Artenschutz genannt.

Wälder dienen vielen Menschen als ein beliebter Ort der Erholung. Nicht zuletzt liefert der Wald den nachwachsenden Rohstoff Holz. Oftmals werden diese Leistungen als selbstverständlich empfunden.

Die Gesellschaft profitiert erheblich von gesunden Wäldern. Ihr Erhalt kann nur durch eine verantwortungsvolle Bewirtschaftung sichergestellt werden. Auf der anderen Seite ist die Einkommenssituation vieler Forstbetriebe nach wie vor angespannt.

Ziele der Forstförderung

Die forstliche Förderung hat daher das Ziel, die privaten und körperschaftlichen Waldbesitzer bei der Bewirtschaftung ihrer Wälder finanziell zu unterstützen.

Sie soll es ihnen ermöglichen, Waldschäden zu beseitigen sowie notwendige Maßnahmen wie den Wegebau auch dann durchführen zu können, wenn diese nicht kostendeckend sind.

Gesetze

ThüringenForst wurde per Gesetz die Aufgabe der Förderung des Privat- und Körperschaftswaldes übertragen. Gefördert werden Vorhaben zur

  • Entwicklung stabiler, standortangepasster Wälder unter Berücksichtigung der ökologischen und ökonomischen Leistungsfähigkeit sowie des Klimawandels

  • Anwendung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung

  • Sicherung der Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktion des Waldes

  • Verbesserung der Produktions-, Arbeits- und Absatzbedingungen in der Forstwirtschaft

  • Förderung der Leistungsfähigkeit privater und körperschaftlicher Waldeigentümer als Hilfe zur Selbsthilfe

  • Überwindung struktureller Nachteile bei der Waldbewirtschaftung

  • Aufstellung von Betriebsplänen im Privatwald

Thüringer Richtlinie

Thüringer Richtlinie zur Förderung forstwirtschaftlicher Maßnahmen

Die Neufassung der „Thüringer Richtlinie zur Förderung forstwirtschaftlicher Maßnahmen“ vom 4. Juni 2019 (ThürStAnz Nr. 26/2019 S. 1019 – 1042) geändert durch die Erste Verwaltungsvorschrift zur Änderung der „Thüringer Richtlinie zur Förderung forstwirtschaftlicher Maßnahmen“ vom 9. September 2019 (ThürStAnz Nr. 39/2019 S. 1468) kann als konsolidierte Fassung (PDF-Dokument) heruntergeladen werden.

Die Thüringer Wälder sind gegenwärtig noch immer stark von den Folgen der Extremwetterereignisse der Jahre 2018 und 2019 betroffen. Für die Waldbesitzer entstehen dadurch erhebliche Mehraufwendungen zur Beseitigung der Schäden. Die forstliche Förderrichtlinie wurde deshalb um die Maßnahme K „Bewältigung von Extremwetterereignissen“ ergänzt und als „Thüringer Richtlinie zur Förderung forstwirtschaftlicher Maßnahmen“ neu gefasst. Die neu in die Förderrichtlinie aufgenommene Maßnahme K gewährt Zuwendungen für

  • die Überwachung, Vorbeugung oder Bekämpfung von Schadorganismen im Rahmen des integrierten Pflanzenschutzes,

  • die Bekämpfung von Schadorganismen durch Aufarbeitung von befallenem Holz oder sonstige Vorhaben, die die Bruttauglichkeit von Holz, Restholz und Reisig soweit herabsetzen, dass Gefährdungen von diesem Material nicht mehr ausgehen oder gar nicht erst entstehen,

  • die Anlage und den Betrieb von Holzlagerplätzen zur Lagerung der Kalamitätshölzer,

  • Maßnahmen zur Prävention gegen Waldbrände und

  • die Wiederaufforstung sowie den Vor- und Unterbau in geschädigten Beständen.

Thüringer Landesprogramm

Thüringer Landesprogramm zur Bewältigung der Folgen von Extremwetterereignissen im Wald

Die aus der bestehenden Forstförderung nicht abzudeckenden Bedarfe zur Bewältigung der Folgen von Extremwetterereignissen wurden in dem neuen „Thüringer Landesprogramm zur Bewältigung der Folgen von Extremwetterereignissen im Wald“ vom 2. Dezember 2019 (ThürStAnz Nr. 51+52/2019 S. 2209) gefasst. Das Landesprogramm kann als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Schwerpunkte des Landesprogramms sind

  • die Gewährung von Personalkostenzuschüssen zur Unterstützung aktiv waldbewirtschaftender forstwirtschaftlicher Zusammenschlüsse und Kommunen,

  • die Begründung standortgerechter und klimaangepasster Laub- und Laubmischwälder auf den Kalamitätsflächen kleiner Waldbesitzer,

  • das truppweises Belassen von abgestorbenen Bäumen als Habitatbäume auf den Kalamitätsflächen kleiner Waldbesitzer mit dem Ziel des Erosionsschutzes und Erhöhung Biodiversität,

  • die Instandsetzung von Forstwegen nach Schäden durch kalamitätsbedingte Nutzungen und

  • die Abwendung akuter Gefahrensituationen, die durch abgestorbene oder im Absterben befindliche Bäume entstehen.

Förderung

Waldbesitzer erhalten die Förderanträge und eine fachliche Beratung auf der Grundlage der geltenden Förderrichtlinien durch die örtlich zuständigen Forstämter. Die oben genannten Maßnahmen werden aus Mitteln des Freistaats Thüringen, des Bundes sowie der Europäischen Union finanziert.

Unbedingt zu beachten ist, dass Arbeiten, für die eine finanzielle Förderung beantragt werden soll, auf keinen Fall vor dem Erhalt des Zuwendungsbescheides begonnen werden dürfen.

Informationen und Merkblätter

Merkblatt Förderung von Waldumweltmaßnahmen (PDF)

Merkblatt zur Beantragung von Vorhaben nach Punkt E – WUM_Richtlinie „Förderung forstwirtschaftlicher Maßnahmen“ (PDF)

Forstliche Förderung in Thüringen: Flächenbezogene Waldumweltmaßnahme "WUM" (PDF)

Prüfung Unterschriftsberechtigung (PDF)

Herkunftsempfehlungen für die Verwendung forstlichen Vermehrungsgutes im Freistaat Thüringen (PDF)

Hinweise zur Anwendung der Formularsätze der Maßnahme K „Bewältigung von Extremwetterereignissen“ unter dem Vorbehalt der Inkraftsetzung der „Thüringer Förderrichtlinie zur Förderung forstwirtschaftlicher Maßnahmen“ (PDF)

Antrags- / Vertragsformblätter zum Ausfüllen

Vertrag über die Sicherung und Entwicklung von Waldlebensräumen, -habitaten und - biotopen im Rahmen von freiwilligen Waldumweltmaßnahmen und Vorhaben zur Erhaltung forstgenetischer Ressourcen (PDF)

Antrag auf Vergabe eines forstwirtschaftlichen Personenidents (PDF)

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung – Erstaufforstung (PDF)

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung – Forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse (PDF)

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung – Wegebau (PDF)

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung – Naturnahe Waldbewirtschaftung (PDF)

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung – Erhaltung forstgenetischer Ressourcen (PDF)

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung – Förderung Investive WUM / Bodenschutzkalkung / Vorbeugung von Kalamitäten (PDF)

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung – Förderung forstwirtschaftlicher Maßnahmen: Maßnahme K Bewältigung von Extremwetterereignissen (PDF)

Antrag auf Gewährung einer Zuwendung: Thüringer Landesprogramm zur Bewältigung der Folgen von Extremwetterereignissen im Wald (PDF)

Anzeigeformular für Vorhaben Nr. K 2.2 – Förderung forstwirtschaftlicher Maßnahmen: Maßnahme K Bewältigung von Extremwetterereignissen (PDF)

Anzeigeformular für Vorhaben der Nr. 2.5 – Abwendung akuter Gefahrensituationen, die durch abgestorbene oder im Absterben befindlichen Bäume entstehen (PDF)

Anlage Vollmacht (PDF)