Wilder Imbiss „to go“ und Weihnachtsbäume

Foto: Barbara Neumann

Wilder Imbiss und Weihnachtsbäume am Forsthaus Willrode. Weihnachtsmarkt und andere Veranstaltungen fallen weiter aus

Passend zur Weihnachtszeit gibt es ab dem kommenden Wochenende für Wanderer und Waldbesucher an jeden Samstag und Sonntag bis Heiligabend einen wilden Imbiss am Forsthaus Willrode. Profikoch Martin Brater interpretiert unter freiem Himmel jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr regionale Wildprodukte in verschiedenen Variationen als „to go“ Version.

Mit dem 01. Dezember startet im Innenhof des Forsthauses auch der Verkauf der ersten Weihnachtsbäume. Gemeinsam mit Schmuckreisig werden die Weihnachtsbäume aus nachhaltiger Waldwirtschaft immer parallel zu den Öffnungszeiten des Wildladens angeboten: Montag bis Freitag von 13.00 bis 17.00 Uhr und Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr.

An Heiligabend bleibt der Wildladen geschlossen. Der Waldweihnachtsmarkt und andere Veranstaltungen des Forstamtes sind bis Ende Dezember aufgrund der Pandemielage weiter abgesagt

Zurück

Kontakt

Forstamt Erfurt-Willrode

Kathleen Reusche