Waldweihnachtsmarkt am Forsthaus Willrode

In stimmungsvoll weihnachtlicher Atmosphäre werden Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr Weihnachtsbäume, Wildspezialitäten und Schmuckreisig aus erster Hand angeboten. (Foto: Daniela Tröger)

Traditionell laden das Forstamt Erfurt-Willrode und der Förderverein am kommenden Wochenende zur Waldweihnacht an die historische Kulisse des Forsthauses Willrode ein.

In stimmungsvoll weihnachtlicher Atmosphäre werden Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 17 Uhr Weihnachtsbäume, Wildspezialitäten und Schmuckreisig aus erster Hand angeboten. Handwerkskunst, das Scheunencafe, wilde  Köstlichkeiten, ein buntes Mitmachprogramm für die ganze Familie von der Vogelfuttermanufaktur bis zum Adventsbasteln und Schaubacken im historischen Backhaus laden zum Verweilen ein. 

Kinder können sich  handwerklich versuchen, Lebkuchenhäuser basteln oder selbst Stockbrot am Lagerfeuer zubereiten. Zu einem besonderen Erlebnis kann für alle Besucher das Schlagen des eigenen Weihnachtsbaumes unter sachkundiger Führung von Forstamtsmitarbeitern werden. 

Bei „Einmal als Frau Holle übers Land reiste“ Märchen und Geschichten zur Weihnachtszeit, können kleine und große Zuhörer am Samstag um 15 Uhr und Sonntag um 11 Uhr der Erzählkünstlerin Katharina Wagner in der Kapelle lauschen (Kinder 3.- €, Erwachsene 5.- €). Im Jagdsaal laden am Samstag um 11:00 Uhr der Ingerslebener Chor (5.- €/Person) und am Sonntag, 15:00 Uhr das Gitarrenduo aus Tonndorf zum Weihnachtskonzert ein.

Im Innenhof des Forstamtes spielen jeweils um 12.30 Uhr am Samstag der evangelische Posaunenchor aus Gotha und am Sonntag die Jagdhornbläser des Forstamtes. Kinder können sich am Sonntag auch beim Ponyreiten versuchen.

Zurück

Kontakt

Forstamt Erfurt-Willrode

Kathleen Reusche