WALD.SCHULE: Schulfächer im Wald

Foto: Barbara Neumann

Wald und Schule – ein starkes Team. Weil beide profitieren! Der Wald, weil ihn Kinder und Erwachsene schätzen und verstehen lernen: wie funktioniert das mit der Nachhaltigkeit im Wald, welche Funktionen hat der Wald im Gepäck. Die Schule, weil der Wald für ganzheitliches und erfahrungsbasiertes Lernen  der ideale Lernort ist und unsere Kinder motorisch, sprachlich und kreativ herausfordert. 

Wir laden Sie ein zum nachhaltigen Lernen: Kommen Sie übers Jahr mit uns regelmäßig hinaus in Ihren Lern- und Erlebnisort Wald. Wir arbeiten Lehrplan basiert & authentisch, also mit und im Wald vor der Schultür.

Sechs Module pro Jahr – nur eine Buchung! Ein Modul zum Schnuppern, Einstieg ganzjährig möglich

Module

HSK im Spätsommer: Funktion des Waldes, Wettererscheinungen
HSK im Herbst: Lebensraum Wald, Stockwerke, Waldtiere
Mathe im Winter: Förster-Einmaleins, Überwinterungsstrategien
Kunst im Vorfrühling: Landart im Wald, Frühblüher, Hochzeit der Tiere
HSK im Frühling: Sinnesschule, Artenkenntnisse, ökologischer Fußabdruck
Deutsch im Sommer: Waldgedichte, Kommunikation im Tierreich

Hinweise zum Programm

Ort: nach individueller Absprache I dem Nachhaltigkeitsgedanken folgend im Wald vor der Schultür oder mit guter ÖPNV-Anbindung

Dauer: 4 bis 5 Stunden

Zeit: vormittags

Kosten: 18,00 Euro pro Kind (einmalig für alle 6 Monate)

4 bis 5 stündiges Vormittagsprogramm, mit Impulsen für Ihre Vor- und Nachbereitung | Klassenstärke in Begleitung mindestens einer pädagogischen Fachkraft

Anmeldung: erforderlich, per Email und individueller Absprache (Annett Hergeth, annett.hergeth@forst.thueringen.de Telefon mobil 0172/7627183)

Wir sind im Wald unterwegs. Verpflegung aus dem Rucksack, Wald und Witterung angepasste Kleidung & festes Schuhwerk achten. Klassenstärke in Begleitung mind. einer pädagogischen Fachkraft.

Zurück

Kontakt

ThüringenForst Zentrale

Annett Hergeth