Waldarbeiten im Erfurter Steiger und Schwanseer Forst

Herbstwald (Foto: Katrin Rindermann)

Pflege von Mischbeständen und Sanierung von Trockenschäden

Im Erfurter Steiger und im Schwanseer Forst beginnen in dieser Woche Waldpflegearbeiten: Die Durchforstungen konzentrieren sich im Steiger auf die Bereiche zwischen Möbisburger Marktweg und Rhodaer Chaussee sowie zwischen Plänchenweg und Rhodaer Chaussee. Im Schwanseer Forst wird vor allem im südlich gelegenen Bereich entlang des Verbindungsweges zwischen Mühlkanal und Westkanal gearbeitet. Je nach Witterung sollen die Maßnahmen bis Januar abgearbeitet sein. Dabei könne es zu Beeinträchtigungen von einzelnen Waldwegen kommen. „Nach Ende der Arbeiten werden alle Wege wieder Stück für Stück instand gesetzt“, bittet Forstamtsleiter Dr. Chris Freise um etwas Geduld. Gleichzeitig appelliert das Forstamt an alle Waldbesucher, die unvermeidlichen Absperrungen und Warnschilder unbedingt zu beachten. „Während der Durchforstungen müssen einzelne Waldwege aus Sicherheitsgründen gesperrt werden“, so Freise. Für Spaziergänger werde es wie in den Vorjahren wieder Hinweise auf Wegeumleitungen geben.

„Das Ziel der Arbeiten sind langfristig stabile und artenreiche Wälder“, erklären die Revierförster Uta Krispin und Alexander Albrecht. Daher entnehme man gezielt nur einzelne Bäume und setze neben modernen Holzerntemaschinen auch wieder Rückepferde ein. Im Steiger konzentriere man sich neben der langfristi- gen Pflege von Eichen-Mischbeständen auf die Entnahme von Trockenschäden im Rahmen der Gefahrenabwehr. „Dabei kann es auch noch entlang der Straßen im Steiger zu erforderlichen Maßnahmen kommen“, so Uta Krispin. „Im Schwanseer Forst hat das Eschentriebsterben vielen Bäumen stark zugesetzt“, sagt Alexander Albrecht. Daher müssen dort außer den regulären Durchforstungen auch absterbende Eschen entlang der stark begangenen Waldwege eingeschlagen werden. Bei Rückfragen steht das Forstamt Erfurt-Willrode (036209 43020 forstamt.erfurt-willrode@forst.thueringen.de) gerne zur Verfügung.

Zurück

Kontakt

Forstamt Erfurt-Willrode

Dr. Chris Freise