Wald-Retter-Woche im Forstamt Erfurt-Willrode

Foto: Forstamt Erfurt-Willrode

Selbst mit Anpacken um dem Wald zu helfen

Im Rahmen der Aktion „Thüringen pflanzt“ bietet das Forstamt Erfurt-Willrode Anfang November eine Wald-Retter-Woche an, um tatkräftig mit anzupacken und die Wälder fit für den Klimawandel zu machen. „Der Klimawandel hat unsere Wälder voll erwischt und mit Dürre und Borkenkäfern zum schlechtesten Waldzustand seit Jahren geführt“, berichtet Forstamtsleiter Dr. Chris Freise. Neben dieser Katastrophe erleben die Förster aber auch eine große öffentliche Anteilnahme. Diesem Bedürfnis, selbst mit anzupacken und etwas für die Umwelt und den Wald zu tun, wolle man mit der Wald-Retter-Woche entgegen kommen. 20 Aktionen von Exkursionen zum Waldzustand über Pflanzungen und der Förderung von klimastabiler Naturverjüngung bis zu einem „Forest Friday“ hat das Forstamt mit Unterstützung der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), Kommunen, Schulen, Kindergärten und gemeinnützigen Organisationen wie dem Rotary Club Erfurt auf die Beine gestellt. Als Vorbild hat vor einer Woche bereits der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow mit seinem gesamten Kabinett im Forstamtsbereich 800 neue Bäume auf einer Borkenkäfer-Kahlfläche gepflanzt.

Aufklären und Arbeiten seien die Ziele, so der Forstamtsleiter: „Wir wollen über die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald informieren, die Menschen zu umweltgerechtem Verhalten motivieren und gemeinsam etwas tun.“ Im Zentrum der Aktivitäten stehe bei den Baumarten vor allem die Eiche. Die komme besser mit Trockenphasen zurecht, sei aber auch sehr lichtbedürftig und daher gerade in der Etablierungsphase auf menschliche Hilfe angewiesen.

Den Auftakt bildet am Montag, 04.11. eine Exkursion zum Thema „Trockenstress im Wald“ mit dem Forstamtsleiter und Waldforschungsexperten aus Gotha (Treffpunkt 14.00 Uhr am Parkplatz gegenüber der Gaststätte Hubertus an der B 4 im Erfurter Steiger, Dauer ca. 2h). Am selben Tag sind im Erfurter Steiger auch drei Schulklassen im Einsatz. So gehe es in dieser Woche in allen Revieren des Forstamtes von Stadtilm, Kranichfeld, dem Osthäuser Wald, den Reinsbergen und Schwansee bis zur Fahner Höhe weiter. Der Höhepunkt sei sicherlich der „Forest Friday“ am Freitag, 08.11. mit gleich fünf Terminen im Kirchenwald Singen, dem Maitentännig bei Kranichfeld, der mittleren Fahner Höhe, dem Willroder Forst und dem Erfurter Steiger. Eine öffentliche Beteiligung ist bei fast allen Veranstaltungen möglich. Für die bessere Organisation wird aber um eine kurze Anmeldung gebeten. Ansonsten empfehlen die Förster wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und wenn möglich eigenes Arbeitsgerät (Spaten) und Handschuhe.

Für die Anmeldung und Rückfragen steht das Forstamt Erfurt-Willrode (036209 43020 oder forstamt.erfurt-willrode@forst.thueringen.de) gerne zur Verfügung.

Öffentliches Programm zum Mitmachen:

Revier Erfurt, Mo 04.11., 14.00:-15:30 Uhr, Exkursion zur Waldmessstation
(Parkplatz gegenüber Gasstätte Hubertus, B4 im Erfurter Steiger)

Revier Erfurt, Mo 04.11., 9:00 - 12:00Uhr, Pflege Eichenverjüngung
(Bushaltestelle Forsthaus Eichenberg an der Kreuzung Hubertusstr. /Eichenbergweg im Steiger)

Revier Osthausen, Di 05.11., 09:00 – 12.00 Uhr, Baumpflanzaktion mit der Grundschule Osthausen im Osthäuser Wald
(Waldhäuschen Osthausen)

Revier Gräfentonna, Di 05.11.; 09:00-12:00 Uhr, Verbiss-Schutz von jungen Eichen auf der Fahner Höhe mit der Regelschule Tonna
(Weiße Hütte Burgtonna)

Revier Siegelbach, Di 05.11., 9:00 - 12:00 Uhr, Initialpflanzungen auf der Waldbrandfläche Plaue mit der Stadt und der Grundschule Plaue
(Parkplatz Freibad Plaue)

Revier Egstedt, Di 05.11., 9:00 - 12:00 Uhr, Pflanzaktion mit der Grundschule Urbich im Willroder Forst
(Parkplatz Forsthaus Willrode)

Revier Schwansee, Di 05.11.; 14:00 – 17:00 Uhr, Umpflanzen von Wildeichen in Lichtlinsen
(Eingang Witterdaer Forst)

Revier Stadtilm, Mi 06.11., 9:00 - 12:00 Uhr, Pflege von Eichen-Naturverjüngung im Naturschutzgebiet Hain mit der Regelschule Stadtilm
(Eingang Hain bei Arnstadt)

Revier Siegelbach, Mi 06.11., 9:00 - 12:00 Uhr, Initialpflanzungen auf der Waldbrandfläche Plaue mit der Stadt und Grundschule Plaue
(Parkplatz Freibad Plaue)

Revier Erfurt, Mi 06.11., 9:00 - 12:00 Uhr, Eintopfen von Wildeichen im Steiger und spätere Pflanzung im Willroder Forst
(Altes Forsthaus im Steiger und später Parkplatz Forsthaus Willrode)

Revier Kranichfeld, Fr 08.11., 10:00 - 14:00 Uhr, Forest Friday, Schutz von Weißtannen auf dem Maientännig mit der Grundschule und der Regelschule Kranichfeld (Bommelsberg bei Kranichfeld)

Revier Singen, Fr 08.11., 9:00 - 13:00 Uhr, Forest Friday, Schlagreisig für spätere Wiederbewaldung im Kirchwald Singen mit der Forstbetriebsgemeinschaft räumen (Parkplatz Brauerei Singen)

Revier Gräfentonna, Fr 08.11., 09:00 - 12:00 Uhr, Forest Friday, Schutz von Naturverjüngung mit der Grundschule Dachwig auf der Fahner Höhe
(Sieben Gräber am Fahner Höhenweg)

Revier Egstedt, Fr 08.11., 14:00 - 16:30Uhr, Forest Friday, Eichenpflanzung mit dem Rotary Club Erfurt im Willroder Forst
(Parkplatz Forsthaus Willrode)

Revier Schwansee, Sa 09.11., 10:00 - 13:00 Uhr, Gatterbau und Pflege von Naturverjüngung am Langen Stein zwischen Friedrichsdorf und Witterda (Grundmühle im Weißbachtal zwischen Tiefthal und Töttelstädt)

Zurück

Kontakt

Forstamt Erfurt-Willrode

Dr. Chris Freise