Thüringer Waldgipfel bewegt Wald und Bevölkerung

Wald bewegt! In der großen Freizeitarena unter Baumkronen findet Groß und Klein viel Raum für Sport und Erholung. (Foto: © halfpoint / fotolia.com)
Hier am Jagdmuseum Gabelbach bei Ilmenau laden die „Waldsprecher“ am 9. Sept. 2018 zu einem der landesweit größten diesjährigen Waldevents ein. (Foto: Dr. Horst Sproßmann)

Unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten laden die „Waldsprecher“ Sportaktive und Familien zu einem Riesenevent am Jagdmuseum Gabelbach ein

Am Sonntag, dem 9. September, laden die „Waldsprecher“ die Bevölkerung zu einem großen Familienfest am Jagdmuseum Gabelbach nahe des Ilmenauer Kickelhahns ein. Der „Thüringer Waldgipfel“ ist der Beitrag des Freistaats zu den fast zeitgleich bundesweit stattfindenden „Deutschen Waldtagen“, veranstaltet durch das Bundeslandwirtschaftsministerium.

Auf insgesamt drei Wandertouren über den Kickelhahn, den Lindenberg und durch das Schortetal, vielen Informationsständen und sportiven Einzelevents erfahren Interessierte alles Wichtige zu Wald, Forst- und Holzwirtschaft, Jagd sowie Natursport und Gesundheit.

Dutzende forst-, holz- und sportnahe Institutionen aus Thüringens Wirtschaft, Verwaltung und privaten Vereinen haben sich unter der Marke „Waldsprecher“ erstmals zusammengefunden, um den „Thüringer Waldgipfel“ durchzuführen.

„Wald bewegt“ ist Motto des „Thüringer Waldgipfels 2018“

Das Motto des „Thüringer Waldgipfels 2018“ leitet sich aus der Kooperation des Deutschen Forstwirtschaftsrates und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ab. Zur Umsetzung auf Landesebene ist am 7. September eine Auftaktveranstaltung in Ilmenau geplant.

Dort unterzeichnen die ThüringenForst-AöR und der Thüringer Landessportbund e. V. (LSB) feierlich eine Kooperationsvereinbarung. Darin wird der Wald als Ort der Naturerholung, aber auch als „Sportarena“ für den Breiten- und Leistungssport betont.

ThüringenForst und LSB wollen künftig verstärkt gemeinsam darauf hinwirken, dass diese wichtigen Funktionen im Einklang mit den mindestens genauso wichtigen Nutz- und Schutzfunktionen des Waldes einhergeht.

Die „Waldsprecher“ – Freunde und Förderer des Waldes

Die „Waldsprecher“ sind ein Zusammenschluss von 33 staatlichen, kommunalen und privaten Organisationen, denen das Thema Wald, seine Leistungen und vor allem auch seine Menschen besonders am Herz liegen.

Die geführten Wandertouren beginnen dezentral am Sonntag jeweils um 8 Uhr und 10 Uhr. Ab 9:30 Uhr beginnen die Veranstaltungen rund um das Jagdmuseum Gabelbach. Um 11 Uhr findet ein evangelischer Gottesdienst auf der nahegelegenen Hirtenwiese statt. Auch das Ilmenauer Fass der TU Ilmenau im Schorletal öffnet seine Tore von 7 bis 12 Uhr. Für Interessierte ist eigens eine Homepage mit aktuellen Infos unter www.waldsprecher-thueringen.de eingerichtet worden.

Neben der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Bodo Ramelow unterstützen auch die Forstministerin Birgit Keller, Gesundheitsministerin Heike Werner und Sportminister Helmut Holter sowie der Präsident des Deutschen Forstwirtschaftsrates Georg Schirmbeck den „Thüringer Waldgipfel 2018“.

Link-Tipp

Website der Waldsprecher Thüringen

Zurück

Kontakt

ThüringenForst Zentrale

Dr. Horst Sproßmann