Rückschau auf unseren Offenen Forsthaussonntag am 25. März

Foto: Ralf Sikorski

Mit Krötenhochzeit, seltenen Pflanzen, Amphibien-Exkursion und barockem Konzert

Um 11 Uhr berichtete Reinhard Krause mit dem ersten Teil eines Lichtbilder-Vortrags über "Seltene und geschützte Flora im Bereich des Forstamtes Erfurt-Willrode". Eine Stunde später startete draußen mit Amphibienexpertin Diana Leischner für große und kleine Naturfreunde eine kurze Exkursionsrunde zu den Amphibienlaichgewässern in der Umgebung des Forsthauses.

Um 13 Uhr konnten Interessierte bei einer Führung durch das Forsthausensemble alles Wissenswerte zu den historischen Hintergründen des Gebäudekomplexes von Forstamtsleiter Dr. Chris Freise erfahren. Um14.30 Uhr begann das Duo "Con Emozione" im barocken Jagdsaal mit Liedern und Intermezzi zum Frühlingsbeginn. "Ihr sollet genießen...!" - eine musikalische Begegnung mit den Begründern der Weimarer Klassik.

Gaumenfreuden versprachen und hielten die Wildspezialitäten vom Grill. Das historische Backhaus ludt zum Schaubacken ein und das Scheunencafè wartete mit Kaffee, Kuchen und anderen Leckereien auf Gäste. Zudem gab es auf einem kleinen Handwerkermarkt viel zu entdecken und das historische Jagdmuseum in der Kapelle hatte geöffnet.

Zurück

Kontakt

Forstamt Erfurt-Willrode

Ellen Kübek