Öffentliche Fachexkursion zur Wiederbewaldung von Schadflächen

Foto: Daniela Tröger

Klimawandel, Dürre und Borkenkäfer haben im Forstamt Erfurt-Willrode auf einer Fläche von mehreren hundert Fußballfeldern vor allem alte Fichtenwälder vernichtet.

Zum Management dieser kahlen Schadflächen und dem besten Weg zu einem naturnahen neuen Wald lädt das Forstamt Erfurt-Willrode am kommenden Samstag in die Nähe von Riechheim Waldbesitzende und Naturfreunde zu einer Fachexkursion ein.

Treffpunkt mit Forstamtsleiter Dr. Chris Freise und Revierförster Torsten Singer ist um 10.00 Uhr auf dem Wanderparkplatz an der Landstraße zwischen Hohenfelden und Riechheim am so genannten „Riechheimer Steinbruch“.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Um alle Exkursionspunkte des rund 2,5 h dauernden Programmes sehen zu können, sind Fahrzeuge nötig. Unter Beachtung des Infektionsschutzes wird daher um die Teilnahme in abgestimmten Fahrgemeinschaften gebeten. 

Zurück

Kontakt

Forstamt Erfurt-Willrode

Kathleen Reusche