Neues Buch zur Wald- und Forstgeschichte Thüringens

Die neu vorgestellte „Forstchronik Thüringens“ wird ein Standardwerk für alle, die sich über den Wald und die Forstwirtschaft im Freistaat umfassend und fundiert informieren wollen. (Foto: © vlntn / Fotolia; Dr. Horst Sproßmann / ThüringenForst)

Auf über 430 Seiten gibt ThüringenForst einen faszinierenden Einblick in die Entstehung, Entwicklung und Zukunft der heimischen Wälder

Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand, stellt heute im Thüringer Forstamt Erfurt-Willrode das neu erschienene Buch „Forstchronik Thüringens“ vor. Insgesamt 52 Forstwissenschaftler, Forstpraktiker wie auch Artenschutzexperten beschreiben auf rund 430 Seiten die Wald- und Forstgeschichte Thüringens, beginnend mit der nacheiszeitlichen Wiederbewaldung bis hin zur Neuzeit.

Einen Schwerpunkt bilden die Veränderungen, Erfahrungen und letztlich auch Schicksale, die mit der deutschen Wiedervereinigung aus forstlicher Sicht verknüpft sind. „Damit sind rund 10.000 Jahre Wald- und Forstgeschichte Thüringens in einem Werk zusammengefasst, gleichermaßen interessant wie auch fesselnd“ so Gebhardt.

Das Buch, das als Projekt anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Thüringer Landesforstverwaltung“ 2016 begonnen wurde, ist im Eigenverlag erschienen. Unterstützt wurde das Projekt durch das Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft und dem Thüringer Forstverein e. V. „Försterinnen und Förster denken und handeln in Zeiträumen, die viele Generationen umfassen. Dafür müssen sie auch auf den umfangreichen Erfahrungsschatz ihrer Vorgänger zurückgreifen.

Die „Forstchronik Thüringens“ ist eine Enzyklopädie der Geschichte der Forstwirtschaft in Thüringen. Sie ist ein umfangreiches und spannendes Nachschlagewerk und vermittelt wie bedeutend der Wald, die Forstwirtschaft und die Forstleute gestern, heute und morgen für unseren Freistaat sind“, sagt Thüringens Forstministerin Birgit Keller.

Die Texte wurden sorgsam und anspruchsvoll bebildert, hierfür wurde so manche private forstliche Fotosammlung geöffnet. Gleichwohl: Ein Buch nicht nur für Förster und Waldbesitzer, sondern auch für Historiker, Heimatforscher, Naturinteressierte und all jene, die sich den heimischen Wäldern des Freistaats Thüringen, oft genug als „Grünes Herz Deutschlands“ bezeichnet, besonders verbunden fühlen. Zu bestellen unter zentrale@forst.thueringen.de für 25 € plus 5 € Versandpauschale.

Zurück