Hohe Waldbrandgefahr und intensive Freizeitnutzung im Wald

Foto: Daniela Tröger

Forstamt rät zu besonderer Vorsicht und angepasstem Verhalten

Das Thüringer Forstamt Erfurt-Willrode weist vor dem langen Osterwochenende auf eine hohe Waldbrandgefahr hin. „Das ist derzeit umso relevanter, da die Wälder in der aktuellen Pandemielage extrem stark durch Erholungssuchende genutzt werden“, sagt Forstamtsleiter Dr. Chris Freise.

„In dieser Situation ist unbedingt angepasstes Verhalten und ein Einhalten der gesetzlichen Regelungen erforderlich“, mahnt der Forstamtsleiter. Gefährlich sei derzeit vor allem die abgestorbene Vegetation des Vorjahres, die noch nicht von frischer Blattmasse überdeckt sei. Das Forstamt weist daher darauf hin, dass offene Feuer im Wald und im Abstand von weniger als 100 m zum Wald ohne Genehmigung verboten sind. Bereits erteilte Genehmigungen seien schon ab Waldbrandgefahrenstufe 3 nichtig, die bereits jetzt im gesamten Forstamtsbereich gelte. Feuerstellen in und am Wald dürfen nicht mehr betrieben werden. Als offenes Feuer gelte auch ein mit Holzkohle betriebener Bratwurstrost. Wichtig sei auch, dass Autos so geparkt werden, dass die Waldzufahrten dauerhaft für Rettungsfahrzeuge frei bleiben.

Insbesondere in Wäldern mit hohen Nadelbaumanteilen wie um Kranichfeld, den Stauseen Heyda und Hohenfelden, dem Singer Berg, in den Reinsbergen und in der Fahner Höhe sowie in den Wäldern um Erfurt und Schwansee sei besondere Vorsicht geboten.

Das Forstamt appelliert weiterhin an die Bevölkerung die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus einzuhalten. Auch im Wald ist der Aufenthalt nur allein, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreise der Angehörigen des eigenen Haushalts gestattet. Verfehlungen werden an die jeweiligen Ordnungsämter weitergeleitet.

Grundsätzlich verboten sei in Thüringen auch das Motocrossfahren im Wald.

Rückfragen bitte über das Forstamt (036209 43020) oder die betroffenen Kommunen. Informationen über die aktuellen Waldbrandgefahrenstufen über die Internetseite von Thüringenforst. (www.thueringenforst.de)

Zurück

Kontakt

Forstamt Erfurt-Willrode

Dr. Chris Freise