Forstbuch „Thüringer Forstchronik“ wird zum Bestseller

Verkauft sich wie „geschnitten Brot": Die Forstchronik der Thüringer Landesforstanstalt. (Foto: © vlntn / Fotolia; Daniela Tröger)

Innerhalb von gerade einmal sechs Wochen hat ThüringenForst alle 1.000 Exemplare des außergewöhnlichen Forstfachbuches vermarktet

Das von ThüringenForst als Herausgeber seit Anfang Dezember 2018 vertriebene Forstfachbuch „Forstchronik Thüringens“ ist ausverkauft. Innerhalb von nur sechs Wochen ist die 1. Auflage des 432-Seiten starken Werkes komplett vermarktet. „Die von Beginn an intensive Nachfrage hat uns völlig überrascht. Auch als das Weihnachtsgeschäft beendet war, nahm die Zahl der Bestellungen wider Erwarten nicht ab“, so Volker Gebhardt, ThüringenForst-Vorstand.

52 Forst-und Artenschutzexperten erläutern in der Forstchronik die Entstehungsgeschichte unserer heimischen Wälder, klären über die Jahrhunderte bestehende forstwirtschaftliche Einflussnahme im Kontext gesellschaftlicher Anforderungen auf den Wald bis hin zur Neuzeit auf. Einen Schwerpunkt bilden die Veränderungen, die mit der deutschen Wiedervereinigung verknüpft sind.

ThüringenForst wendet sich als Herausgeber mit diesem Buch nicht nur an Förster und Waldbesitzer, sondern auch an Historiker, Heimatforscher und Naturinteressierte - vielleicht ist der gewählte redaktionelle Stil mit einem weitgehenden Verzicht auf fachchinesische Ausführungen eine Erklärung für den Erfolg des Buches, das sich ausgesprochen flüssig und geradezu spannend liest.

Die 2. Auflage ist in Vorbereitung, dass Buch voraussichtlich wieder ab Mitte April lieferbar. Der Vertrieb läuft exklusiv über ThüringenForst, Vorbestellungen können über jana.scheerschmidt@forst.thueringen.de getätigt werden.

Zurück

Kontakt

ThüringenForst Zentrale

Dr. Horst Sproßmann